Gozo 2008

Tauchen in Höhlen und Wracks auf Gozo/Malta

Vom 31.05. bis zum 07.06.2008 besuchte eine Gruppe von Tauchern das Nautic Team Gozo.
Spät wurde es am Anreisetag bis wir endlich im Hotel Calypso in der Bucht von Marsalforn ankamen.
So hatten wir für den Sonntag nur einen Tauchgang geplant und trafen uns gegen 12:00 Uhr zum Einchecken auf der Tauchbasis von Heike und Thomas. Nach der herzlichen Begrüßung und dem Richten der Tauchausrüstung ging es los, in eine kleine Bucht zum Checktauchgang. Wir hatten einige weniger erfahrene Taucher dabei und so konnte jeder noch mal die Ausrüstung checken und die richtige Bleimenge bestimmen.

Am nächsten Tag ging es aber, mit den für Gozo typisch spektakulären Tauchplätzen, weiter.
Getaucht wurde am Blue Hole und in der Coral Cave. Die Landschaft, schroff und felsig über Wasser, setzt sich auch unter Wasser fort. Einige Bilder am Azur Window sind natürlich obligatorisch.
Dass die doch zum Teil sehr mühsam zu erreichenden Tauchplätze hungrig und durstig machten, musste abends mit gutem Essen und Trinken ausgeglichen werden. Dazu besuchten wir einige sehr gute Restaurants in Marsalforn.
Die weiteren Tauchtage waren geprägt von neugierigen Einblicken in Höhlen und Wracks. Betaucht wurde die Billinghurst Cave, Blue Dome, Comino Cave und ein Tauchgang am Inlandsea, der bei allen Tauchern eindrückliche Erinnerungen hinterließ.

Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Guide Dave, der uns die gesamte Woche über die besten Tauchspots auf Gozo zeigte. Dave hat seine Arbeit mit viel Spaß und Engagement erledigt und auch die Abende mit ihm waren für die gesamte Gruppe lustig und gesellig. Dave – nochmals Herzlichen Dank!!!

So traten wir Samstags morgens eine Woche später die Heimreise an, manche noch sehr verschlafen, da die Nacht zuvor doch etwas länger wurde. Einige behaupteten sogar, dass es schon wieder hell wurde als die letzten von uns zu Bett gingen.

Sicher werden wir noch einige Zeit über diese geniale Woche plaudern …