Madeira 2013

International Aquanautic Club Ketsch auf großer Pfingstfahrt

Eine „große Fahrt“ war es in diesem Jahr in jeder Hinsicht. Die in den vergangene Jahren üblicherweise 1 wöchige Tauchtour wurde in diesem Jahr auf 10 Tage verlängert und die Teilnehmerzahl erhöhte sich nochmals auf  sage und schreibe 40 Personen.

Ziel der diesjährigen Reise war die wunderschöne portugiesische Insel Madeira. Mit der im Atlantik gelegenen Vulkaninsel bewegten sich viele unserer Taucher auf  Neuland.

Nach dem Roten Meer, dem Mittelmeer und dem Indischen Ozean tauchten wir nun im atlantischen Ozean ab. Zu bieten hat, wie wir schnell feststellten, auch dieser so manches. So gab es neben schönen Höhlen auch einiges an kleinen und großen Fischen zu sehen. Wir trafen Muränen, Drachenköpfe, Barakudas und Schwärme von Makrelen, die wir schon vom Mittelmeer kannten. Besonders beeindruckt waren wir jedoch von den sehr großen überhaupt nicht scheuen Zackenbarschen und den Schulen von Alder- und Stechrochen.

Die Freude an den Tauchgängen war bei allen groß, sowohl die 18 erwachsenen Taucher wie auch die 7 „Tauchjugendlichen“ kamen auf ihre Kosten. Die Tauchbasis Manta Diving unterstützte unsere eigenen mitgereisten Tauchlehrer und Kindertauchlehrer gut, indem sie uns vor den Tauchgängen detailliert „briefte“ und uns immer ausreichend Luft für unsere 25 benötigten Flaschen zur Verfügung stellte.

Ein weiteres Highlight war die Wal/Delphin Beobachtungstour vom Schlauchboot aus, hier konnten auch mal die Nichttaucher sehen welch faszinierende Lebewesen im Wasser zu Hause sind. Beeindruckend war wenn die Wale an die Oberfläche zum Luft holen kamen und elegant abtauchten mit der Fluke aus dem Wasser ragend.

Unsere auch nicht kleine Gruppe an Nichttauchern erkundete unterdessen die prachtvolle Landschaft der Blumeninsel und legte einige Kilometer in der Bergwelt Madeiras entlang der Levadas wandernd zurück. Zu bestaunen gab es eine außerordentliche Landschaft mit einer Flora und Fauna, die man nur selten auf einer Insel findet. Die allabendlichen begeisterten Berichte standen denen der Taucher in Nichts nach.

So war unsere diesjährige Reise wieder ein voller Erfolg und alle Teilnehmer freuen sich und sind gespannt auf das nächste Tauch-Ziel für Pfingsten 2014.