Trockentauchen mit Jugendlichen

Am 15.01.2012 konnten die ersten Jugendlichen mit Trockentauchanzügen Ihre ersten Erfahrungen sammeln.
Nach der Anprobe und einer theoretischen Einweisung in die Besonderheiten beim Trockentauchen war es dann am Sonntag morgen soweit.  Bei einer Lufttemperatur um die Null Grad trafen wir uns in St. Leon am Baggersee.
Die Spannung und Vorfreude bei den Junior Divern war groß.

Wir haben hier die 3 Junior Diver nach Ihrer Meinung gefragt:

Henrik 14 Jahre sagt:
Bei sonnigen aber frostigen Wasser- und Lufttemperaturen startete ich meinen ersten Trockentauchgang mit Volker und Heike im St.Leoner See. Beim Einstieg in den See fragte ich mich, ob mein Anzug und meine Ausrüstung den extremen Bedingungen standhalten würden.
Dank der optimalen Vorbereitung und Betreuung durch Christian, Stefanie und Franz und meinem Tauchbegleiter Volker vor und nach dem Tauchgang, hat mir trotz kalter Hände sehr viel Spaß gemacht.

Florian 13 Jahre sagt:
Heute war für mich ein ganz besonderer Tag, weil ich meinen ersten Tauchgang mit einem Trockentauchanzug gemacht habe. Obwohl ich schon seit 5 Jahren tauche war es heute für mich sehr interessant das erste Mal zu tauchen ohne „nass“ zu werden. Der Vorteil des Trockentauchanzuges ist, dass man im Sommer sowie auch im Winter tauchen kann. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Tauchgang!

Bastian 14 Jahre sagt:
Es war zuerst etwas ungewöhnlich  zu spüren, dass kein Wasser wie gewöhnlich in den Anzug floss, was aber bei diesen Temperaturen auch besser so war.  Zu Beginn hatte ich leichte Schmerzen im Gesicht,  die sich nach 2-3 min.  aber auflösten.  Außerdem gefiel mir  das Gefühl zu wissen,  dass überall um mich herum eiskaltes Wasser war.  Zudem war es eine ganz neue Erfahrung,  die ich jedem nur empfehlen kann,  da es ein außergewöhnliches Erlebnis ist.
Mir persönlich hat es sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon aufs nächste Mal.